Ich war ein halbes Jahr in der Skizzenschmiede zur Vorbereitung meiner Mappe für ein Kunsttherapiestudium. Hier wurden mir u.a. Kenntnisse in Perspektive, Komposition und Anatomie, Zeichnung und Malerei vermittelt durch einen geduldigen und sehr qualifizierten Lehrer. Die Mischung aus seinem hohem künstlerischen Anspruch, der stark fordert und dadurch Ehrgeiz weckt, und gleichzeitig seiner Fähigkeit, sich einzulassen auf die Bedürfnisse und Interessen des Schülers, um dessen individuelle Bildsprache zu fördern, war entscheidend für meine künstlerische Weiterentwicklung. Er bot mir eine anspornende und einfühlsame Begleitung durch die Höhen und Tiefen des gestalterischen Prozesses, in dem ich so die Grenzen meiner Fähigkeiten immer wieder ausloten und überwinden konnte.

(Friederike, 23, Studentin Künstlerische Therapien in Alfter bei Bonn, 2018)

 

Hier bekommt man in lockerer Atmosphäre die ultimativen Skills für Grafik, Malerei und Komposition vermittelt. Außerdem trifft man hier Sprayer und Freestyler genauso wie Studenten und Freizeitkünstler.

(Frank, 35, ehemaliger Germanistikstudent und Metal-Band-Gitarrist, Leipzig 2017)

 

Ich male und zeichne sehr gern und würde gerne Kunst studieren. Jedoch fehlen mir die Grundlagen und Techniken, deshalb habe ich mich entschlossen einen Kunstkurs in der Skizzenschmiede zu besuchen. Mir gefällt es wirklich sehr gut. Vor allem der freundschaftliche Umgang und das Arbeiten in kleiner Gruppe ist sehr angenehm. Ich finde, man lernt nicht nur viel, sondern hat nach einem anstrengenden Tag noch einen entspannten, kreativen Ausklang.

(Marie-Luise, 22, bereitet sich auf Mappe und Eignungstest vor, Leipzig 2016)

 

Per Zufall habe ich über einen Flyer vom Malatelier der Skizzenschmiede erfahren. Dies interessierte mich sehr, weil ich schon immer Lust und Freude am Malen hatte. Meine Zeichen-Alleingänge befriedigten mich nicht, so daß ich mich anmeldete. Hier habe ich einen ausgezeichneten Lehrer mit viel Geduld kennengelernt, wo Kreativität und Grundlagenwissen vermittelt und ein großes Wissensportal geöffnet wird. Die Gemeinsamkeit mit anderen „Schülern“ aller Altersklassen prägt außerdem ein hohes Maß an Interesse und Freude am Malen.

(Regine, 68, Ärztin im Ruhestand, Leipzig 2015)

 

Um meine Mappe zu verbessern entschied ich mich an einem Kurs in der Skizzenschmiede teilzunehmen. Im Gegensatz zu Kursen an anderen Einrichtungen, die ich besuchte, ist der Unterricht hier sehr individuell und freundlich. Schüler mit unterschiedlichsten Vorkenntnissen werden so optimal auf die verschiedenen Eignungstests vorbereitet.

(Susann, 24, bereitet sich auf Mappe und Eignungstest vor, Leipzig 2015)

 

Schon seit 3 Jahren bin ich Kursteilnehmerin in der Skizzenschmiede und bin immer wieder erstaunt, wie ich mich in dieser Zeit weiterentwickelt habe. Ich bekomme viele motivierende Ratschläge. Vor kurzem bin ich Mutter geworden. Hier kann ich weiterhin meinem Hobby nachgehen, da ich mein Kind zum Unterricht mitbringen kann. Einfach toll!“

(Anikó, 30, Laborantin, Leipzig 2014)

 

Was mir hier besonders gut gefällt ist, dass hinter den Kursen ein Konzept steckt. So konnte ich schrittweise meine Fähigkeiten verbessern, die ich für den Eignungstest brauchte. Die Mappenvorbereitungberatung war klasse! Man hat sich sehr viel Zeit für mich genommen.

(Anna, 25, studiert Kommunikationsdesign an der Burg Giebichenstein, Halle 2013)